Museum Zitadelle. Geschichte für Jülich.

Das Museum Zitadelle Jülich lädt Sie herzlich ein, unsere authentischen Ausstellungen in der historischen Festungsanlage zu besuchen!

Minervastatue Zitadelle

Kreativangebote für Kinder und Jugendliche - hier zur Anmeldung für die Workshops

Los gehts
Öffnungszeiten
Di-Fr 14-17 Uhr Sa, So+feiertags 11-17 Uhr
Preise
5 € Erwachsene - 4 € Ermäßigt - Jahreskarte 12 €

Neuigkeiten

Lesen Sie hier, was es neues aus dem Museum gibt.

Nächster Minimontag im Museum – Montag 27. Mai 10 Uhr

Montags im Museum: Mama, Papa, Mini Leere, leise Museumsräume an Montagen sind passé – zumindest ab Mai in der Landschaftsgalerie im Kulturhaus. Laut und sogar quietschfidel darf es zugehen, wenn zum „Minimontag“ geladen wird. Für Mama und/oder Papa mit ihrem Mini bis einschließlich zwei Jahre bietet sich ein abwechslungsreiches Programm unterschiedlicher Intensität. Von offenen Besuchsangeboten wie „Babys erster Ausflug … ins Museum“, das sich an ganz frische Eltern richtet, über halbstündige Kurzführungen bis hin zu interaktiven Vermittlungsangeboten wie Mitsingführungen oder Fühlführungen kann Klein und Groß viel erleben.

05. Juni, 15 Uhr – „Tierisch was los“ – Eine Ausstellungsführung im Dialog mit Angela und Arno Lindner, Tierärzte & Forscher im Pferdesport

Am 5. Juni, 19 Uhr findet zu der Präsentation „Tierisch was los! Vom Schoßhund bis zum Wildtier in der Landschaftsmalerei“ eine öffentliche Führung mit Angela und Arno Lindner, Tierärzte & Forscher im Pferdesport, statt.

8. Juni 15 Uhr - Kuscheltierführung für Kinder mit Tierpfleger Museumsleiter Marcell Perse in der Landschaftsgalerie

Gemeinsam machen wir uns auf eine Entdeckungsreise in der Ausstellung „Tierisch was los“ in der Landschaftsgalerie im Museum Kulturhaus. Eingeladen sind alle Kuscheltiere zusammen mit Ihren jungen Freunden und Tierpflegern sowie deren familiäre Begleitung. Der Erzähle-Bär aus dem Museum ist zusammen mit Museumsleiter Marcell Perse da, um eure Fragen zu beantworten.

Ein erfolgreicher Tag im Museum Zitadelle Jülich

Am letzten Sonntag war es soweit, im Museum Zitadelle Jülich fand der Internationale Museumtag statt. Viele Besucher nutzten die Gelegenheit Museen und Ihr buntes Kulturangebot zu feiern. Es wurden kostenlose Führungen über die Wälle und in die verborgenen Kasematten der Festung angeboten, die rege genutzt wurden. Auch im Progamm standen Familien- und englischsprachige Führungen.

Veranstaltungen

Fledermausnacht in der Zitadelle

am Uhr

Fledermausnacht in der Zitadelle

Die fliegenden Jäger der Nacht - hautnah vorgestellt. Von 20:00 bis 24:00 Uhr stellen Arbeitskreis Fledermausschutz und Museum die Fledermäuse in der Zitadelle Jülich vor. In Führungen lernen Sie das Leben und die Quartiere der Fledermäuse kennen und können Fledermausforschenden beim Fangen und Untersuchen der Tiere über die Schulter sehen. Anmeldung erforderlich.

Museum Zitadelle

Ausstellungen

Eröffnung der Heimatschau in Jülich anlässlich der Rheinischen Jahrtausendfeier 1925
-

Jülich – StadtRäume zwischen den Kriegen

Die Ausstellung ist Teil eines groß angelegten Projekts, das die Jahre von 1918 bis 1939 in acht europäischen Städten in den Blick nimmt. Eine Zeit, die von Krisen und Herausforderungen, aber auch Aufbruch und Erneuerung geprägt war.

Museum Zitadelle
-

Tierisch was los - Vom Schoßhund bis zum Wildtier in der Landschaftsmalerei

In der Landschaftsmalerei nehmen gezähmte und wilde Tiere eine große Rolle ein. Im Zuge der Industrialisierung und Verstädterung im 19. Jahrhundert verändert sich das Verhältnis von Mensch zu Tier. Die Beziehungen zu Haustieren werden stark emotionalisiert, denn reine Nutztiere sind im Stadtraum nicht mehr vorhanden. In der Malerei wird das Tier nun zum Symbol für die Sehnsucht nach dem ursprünglichen Naturzustand.

Landschaftsgalerie im Kulturhaus am Hexenturm