logo

Kunst- und Geschichtsbibliothek

Das Museum Zitadelle Jülich verfügt über eine gemeinsam mit dem Jülicher Geschichtsverein 1923 e.V. getragene Fachbibliothek. Sie ist zugleich Sitz des Archivs der Deutschen Gesellschaft für Festungsforschung e.V. Die Bibliothek umfasst derzeit ca. 20.000 Bände und wird durch Ankauf, Schriftentausch und Schenkungen weiter ausgebaut.

Öffnungszeiten

Nach Vereinbarung.

Um telefonische Voranmeldung unter 02461-63-514 (Guido v. Büren) wird gebeten.
Die Bücher dürfen nicht entliehen werden; es besteht aber eine Kopiermöglichkeit.

Die Nutzung der Grafischen Sammlung und des Foto- und Planarchives ist ebenfalls nach telefonischer Voranmeldung unter 02461-63-510 möglich.

Schwerpunkte

  • Kulturgeschichte des Euregio-Rhein-Maas-Raumes
  • Stadt- und Landesgeschichte
  • Provinzialrömische Archäologie
  • Dokumentationszentrum zur Via Belgica
  • Kunst- und Kulturgeschichte der Renaissance
  • Landesdenkmal Zitadelle (mit Foto- und Plansammlung)
  • Grafische Sammlung mit Karten und Drucken ab dem 16. Jahrhundert
  • Festungsforschung (mit der Sammlung Dr. Hartwig Neumann)
  • Landschaftsmalerei des 19. Jahrhunderts
  • Grafische Sammlung zu J. W. Schirmer, Schirmerschülern und weiterem Umfeld

Medien finden

Häufige Fragen