logo

Öffentliche Führung

Am Sonntag, 21. August 2022, 11:00 Uhr führt Bernhard Dautzenberg durch die Ausstellung "Weltreich und Provinz" im Museum Zitadelle Jülich.

P. Snayers - Die Belagerung Jülichs 1621/22

Öffentliche Führung durch die Ausstellung „Weltreich und Provinz“

Sonntag, 21. August, 11 Uhr

Anfang des 17. Jahrhunderts befinden sich Jülich und der Niederrhein im Blickpunkt der Weltpolitik. Die Großmacht Spanien steht im Konflikt mit  Frankreich und den um ihre Unabhängigkeit ringenden Niederlanden. Die strategisch wichtige Region wird zum Aufmarschgebiet fremder Heere und zum Kampfplatz für Stellvertreterkriege. Eine Schlüsselstellung kommt dabei der hochmodernen Zitadelle in Jülich zu.

Bernhard Dautzenberg stellt diese spannende Epoche vor. Die Ausstellung „Weltreich und Provinz – Die Spanier am Niederrhein 1560 bis 1660“ wurde zusammen mit dem Museum Schloss Rheydt und dem LVR-Niederrheinmuseum Wesel erarbeitet.

Die Führung ist frei, der reguläre Eintritt (5 €, ermäßigt 4 €) ist zu entrichten. Treffpunkt ist um 11 Uhr am Info-Pavillon/Kasse in der Zitadelle.